ISTQB PRODUCT ROADMAP

 

Das ISTQB Produkt Portfolio wurde auf Basis verschiedener Marktstudien, wie auch auf ISTQB® Umfragen entwickelt.

 

Es folgt einem Matrix Approach welcher charakterisiert ist auf:

Stufen die bezüglich Lernzielen aufbauend organisiert sind: Foundation, Advanced und Expert Level. Zusätzlich bilden die Streams Core, Agile und Specialist die fachlichen Unterschiede ab.

 

 

AGILE

 

Diese Module adressieren Test Praktiken, welche spezifisch für das Testen im agilen Umfeld sind.
ISTQB® hat die Wichtigkeit der agilen Praktiken erkannt und ihr daher einen eigenen Stream zugeteilt. Zum bereits bestehenden agile Foundation Level Zertifikat wird es weitere auf Stufe Advanced Level geben.

CORE

Diese Module gehören zum “historischen” Kern der ISTQB® Zertifikate und:

  • decken alle Software Testing Bereiche ab,
  • sie gelten für alle Technologien / Methodiken / Anwendungen und
  • erlauben ein gemeinsamer Verständnis.

SPECIALIST

Diese Module sind neuer im ISTQB® Produkt Portfolio und adressieren spezifische Themen in einem vertikalen Weg, dies bedeutet:

  • sie bilden einen drill down / deep-dive approach
  • sie adressieren spezifische Qualitäts-Charakteristiken (z.B.: Usability; Sicherheit; Performanz; etc.)
  • sie können auch Technologien ansprechen, welche spezifische Testvorgehen einsetzen (z.B.: Usability testing; Mobile testing; etc.)
  • sie können aber ebenso spezifische Testaktivitäten beinhalten (z.B.: Test Automation; Testdaten Management; etc.)
  • sie können auch verschiedene fachliche Gebiete betreffen, welche spezielle Tests benötigen  (e.g.: Automotive; Pharma & Medizinische Geräte; Gambling; etc.)

Bitte beachte: Es ist möglich, dass das STB nicht alle vom ISTQB angebotenen Lehrpläne anbietet. Es kann auch sein, dass bestimmte Lehrpläne nur in der Originalsprache eingeführt und nicht lokalisiert werden.

Es können beliebig viele Spezialisten Module entstehen: ISTQB® hat ein initiales Set von Spezialisten Modulen auf Basis der bisher gewonnen Erkenntnisse definiert (siehe das ISTQB® Product Portfolio). Weitere Module werden in Zukunft auf Basis der Marktbedürfnisse, neuer Technologien und neuer Paradigmen in der Software Entwicklung folgen.

In jedem Stream können Module vorkommen, welche auf dem Core Foundation Level Lehrplan aufbauen. Dann werden sie mit dem Zusatz “Erweiterung” bezeichnet.

Voraussetzungen für Zertifikate

Voraussetzungen, welche zum Erhalt von Zertifikaten aufgestellt werden, sollen den natürlichen Pfad durch das ISTQB® Schema darstellen und den interessierten Personen helfen die richtigen Zertifikate in der logischen Folge auszuwählen.

Das ISTQB® Core Foundation Level Zertifikat ist eine Voraussetzung für verschiedene andere Zertifikate.

Folgende Liste zeigt einige Zertifikats-Voraussetzungen:

    • Das Zertifikat des Foundation Core ist eine Voraussetzung für die Advanced Level Core Zertifikate
    • Das Foundation Core Zertifikat ist eine default Voraussetzung für die Foundation Level  Spezialist Zertifikate, ausser dies wird durch den entsprechenden Lehrplan explizit ausgeschlossen.
    • Jedes Advanced Level Spezialist oder Expert Level Spezialist Modul, welches eine Erweiterung eines darunter-liegenden Spezialist Modules ist, sollte das Zertifikat des darunterliegende Moduls voraussetzen.
    • Expert Level Module sollen das zugehörige Advanced Level Zertifikat als Voraussetzung verlangen.
    • Jedes Advanced Level Spezialist Modul, welches nicht ein darunterliegendes Spezialist Modul erweitert, soll das Foundations Core Zertifikat voraussetzen.

Diese Regeln können aus der ISTQB® Product Portfolio Karte abgeleitet werden.